LiFePO4 Akku im VW T5

Um nicht jeden Morgen mit einer tiefentladenen Batterie aufzuwachen, müsste die nutzbare Strommenge im VW Bus verdoppelt werden.
Der Paketbote hatte keine große Mühe mit der Zustellung, denn im Gegensatz zum 23 Kilogramm schweren Bleiakku wiegt der LiFePO4 Akku nur 10,3 Kilo und hat dabei mehr als die doppelte nutzbare Kapazität.

Weiterlesen

Sardiniens Norden

‚Costa Smeralda‘ ist die erste Route aus dem Trackbook und hat als blaue Piste mittlere Ansprüche. Sie ist auch für Kleinwagen empfohlen und es lässt sich gut an: Breite Fahrbahn, angeblich Einbahnstraße, nicht zu tiefe Rillen oder Huppel, trockener Untergrund. Es gibt auch jede Menge Parkplätze, die an den Rändern übersät sind mit den Glassplittern geborstener Autoscheiben.

Weiterlesen

Motor-Unterschutz

Weil wir uns und dem Bus von Reise zu Reise immer etwas mehr zutrauen und auch die Pfade anspruchsvoller werden, haben wir nach der Sardinien Herbstreise dem roten Bus einen robusten Motor + Getriebe Unterschutz spendiert.

Weiterlesen

Funtanazza – Sardinien

Das Foto vom Sprungturm eines verfallenen Schwimmbades weckte meine Neugier. Der Ort auf Sardinien war rasch gefunden und als Reiseziel markiert. Aber was hat es mit der Ruine auf sich?
Bei diesem Lost Place am Strand von Funtanazza an der Costa Verde handelt es sich um die ehemalige Ferienkolonie „Casa Al Mare Francesco Satori“.

Weiterlesen

Tunnel du Parpaillon

Die Streckenbeschreibung lässt ahnen, dass sie für unseren roten Bus mit Serienfahrwerk eigentlich nicht geeignet ist. Hmm, – Tunnel du Parpaillon -, je öfter ich die Bilder anschaue, umso mehr will ich dahin.
Ach was solls, wir sind jetzt sowieso in der Nähe. Das probieren wir jetzt. Auf zum Tunnel du Parpaillon.

Weiterlesen