Von Klaipeda nach Vilnius

Mit der 10 Uhr Fähre verlassen wir die Kurische Nehrung. In Klaipeda wollen wir uns zunächst das historische Postamt ansehen. Wir können direkt davor parken und einen Parkschein lösen. Das Postgebäude ist im Jahr 1893 für die Deutsche Reichspost in Ostpreussen eröffnet worden und noch heute wirklich sehenswert.

Weiterlesen

Sardinien

Spontan sind wir mit dem roten Bus nach Sardinien gefahren. Eigentlich müsste ich sagen ins Kanton Sardinien, denn auf der Insel treffen wir fast nur Schweizer an. Außerdem sind hier unzählige VW California unterwegs. Allerdings haben die meistens

Weiterlesen

Mani und Messenien

Die Ochsenbauchbucht mit ihrem türkisblauem Wasser und dem weichem weißen Sand, ist einer der touristischen Hotspots. Fast ein wenig kitschig. Da wir an einem Ende der Bucht parken, spazieren wir einmal am Wasser entlang. Es ist richtig warm, zumindest für unsere Verhältnisse. Die Einheimischen sitzen mit langen Ärmeln, Jacke und langer Hose im Sand. Wir gehen bis über die Knie ins Wasser, das war’s dann aber auch.

Weiterlesen

Zum CAP TENARO

Wir wollen an die Südspitze der Halbinsel Mani, zum Kap Tenaro. Das Kap stellt den südlichsten Punkt des griechischen Festlandes dar und ist nach der spanischen Punta de Tarifa das zweitsüdlichste Kap Festland-Europas. Es trennt den Lakonischen Golf vom Messenischen Golf. Nahe dem Kap befindet sich in 5121 Metern Tiefe der tiefste Punkt des Mittelmeeres, das Calypsotief. In den Sommermonaten ist es ein beliebtes Touristenziel.

Weiterlesen

Kleinbus auf Nordtour

Über staubige Straßen erreichten wir zu Beginn der Reise einen abgelegenen Schrottplatz im schwedisch-norwegischen Grenzgebiet. Hier im Wald gab es für unseren VW Camper auch so eine Art „Back to the roots“, oder „Besuch bei den Vorfahren“.

Weiterlesen