Am Wohnmobilstellplatz Aire de Camping Car von Annot wollen wir Ver- und Entsorgen. Unsere Toilette können wir am Ausguss entleeren, um die Zapfstelle für Frischwasser machen wir wegen der Nähe zum Fäkalienausguss lieber einen Bogen. Wir haben schon mehrfach erlebt, dass Camper den Trinkwasserhahn zum Spülen in den Fäkalienbehälter steckten. In der App maps.me suchen wir Offline nach „Trinkwasser“ und sehen, dass es an der Promenade de Vérimande, nur 400 Meter entfernt, einen Trinkwasserbrunnen gib. Hier können wir Kanister und Wassersack mit frischem Trinkwasser auffüllen.

Die Straße D2202 zwischen Daluis und Guillaumes verläuft oberhalb eines tief eingeschnittenen Canyon. Die Var hat das rote Gestein tief eingeschnitten und eine außergewöhnliche Landschaft geformt.

Alte Bahnstrecke

Auch die Straßenführung ist etwas besonderes, denn sie verläuft zum Teil auf einer alten Bahntrasse. So nutzt die nach Süden führende Fahrbahn viele Tunnel der ehemaligen Straßenbahnlinie Pont-de-Gueydan – Guillaumes. Die Strecke wurde 1923 eröffnet und nur 6 Jahre später, nach mehreren Erdrutschen, wegen der hohen Instandhaltungskosten wieder eingestellt.

Im Auto oder auf dem Motorrad ist die Fahrt in Richtung Norden die bessere Wahl auf dieser Route. Während nach Süden 17 Tunnel durchfahren werden, sind es nach Norden nur 8 Tunnel. Mit der Sonne im Rücken werden neun Tunnel der Südrichtung kurvenreich umfahren. Die Straße klebt am Abgrund und gibt immer wieder kurze aber spektakuläre Aussichten in den Canyon frei. Kleine Parkbuchten folgen in kurzen Abständen und markieren so Aussichtspunkte.

Der Abzweig nach Villeplane macht mich neugierig, denn er liegt in der Mitte der beiden Fahrspuren. Wir folgen der D 88 ein Stück bis zu einem Aussichtspunkt. Die Färbungen der unterschiedlichen Gesteinsschichten sind hier besonders gut zu sehen. Allerdings ist der Juli nicht die beste Reisezeit für uns, denn bei Temperaturen von über 35°C wird es zwischen den roten Felsen schnell unerträglich heiß.

Wer ausreichend Zeit zur Verfügung hat, sollte diese sehenswerte Strecke unbedingt in beide Richtungen durchfahren. (Denzel Kz489).