Die Steilküste Látrabjarg liegt im äußersten Westen der dünn besiedelten Vestfirðir (Westfjorde). Das Kap Bjargtangar ist der westlichste Punkt Islands und damit der westlichste Punkt Europas. Látrabjarg ist etwa 14 km lang.Látrabjarg gilt als einer der größten Vogelfelsen der Welt. In den bis zu 450 m hohen Kliffs leben Millionen Seevögel, vor allem Papageitaucher, Lummen und Toralden. Für die Besucher ergibt sich hier die Möglichkeit den Papageitauchern bis auf wenige Meter (oder auch Zentimeter) nahe zu kommen.