Am nächsten Morgen gehts hinauf aufs Saltfjell. Der Wetterbericht kündigt starken Regen an und weiter südlich sieht man bereits die dunklen Regenwolken. Deshalb fahre ich nicht weiter auf das Fjell, sondern schaue mir die Zugkreuzung in Lonsdal an. Die Fahrdienstleiterin kommt mit dem Fahrrad zur Einfahrtsweiche und wundert sich über die Deutschen hier oben, wo es in Deutschland doch mit 28°C gerade so schön warm sei.

Am Polarkreis hängen die Wolken tief über der Landschaft und das Polarkreiszentrum ist auch geschlossen. Vielleicht erwische ja noch einen der Erzzüge bei Mo i Rana?