Wir haben zwar unmittelbar an der Straße nach Steine gestanden, trotzdem war die Nacht sehr ruhig. Am Morgen wecken uns Sonnenstrahlen, die sich auf dem Fjord spiegeln.
Nach dem Frühstück fahren wir nach Svolvaer um eine Seeadlersafari mitzumachen. Petra holt an Automaten noch etwas Geld, dann zahlen wir 1500,00 NOK für den Bootstrip.

Das Boot ist das gleiche, mit dem auch die Passagiere der Hurtigruten zur Seeadlersafari fahren. Um 11 Uhr schippern wir zum Trollfjord, unterwegs sehen wir einen Adler am Ufer sitzen. Im Trollfjord wird eine leckere Fischsuppe mit Knäckebrot gereicht. Danach sucht die Besatzung vergeblich eine geeignete Stelle zum Angeln. Mit dem gefangenem Fisch sollen Möwen und Seeadler angelockt werden. Wir fahren kreuz und quer über den Meeresarm ohne etwas zu finden. Schließlich werden die Möwen mit Brot angefüttert. Wenn dann ein Seeadler die vielen Möwen über dem Wasser kreisen sieht, kommt er angeflogen um nach zuschauen ob es was zu Fressen gibt. Wir ziehen jedenfalls mit vielen Möwen im Schlepp zurück Richtung Svolvaer.