Die dicke rote Linie, die sich auf europäischen Straßenkarten von oben nach unten durch Norwegen zieht, ist die Europastraße 6. Jetzt kennen wir ja die dicken roten Linien aus deutschen Karten und wissen was sich dahinter verbirgt. In Norwegen gehts auf der Roten schon mal einspurig zu. Wenn einem dann der Scania entgegen geschossen kommt, hält man automatisch die Luft an. Hilft aber nicht wirklich, denn besser ist es, möglichst dicht an die rechte Leitplanke zu fahren. Auf dieser Brücke hatten wir Glück, da war der Scania vor uns 🙂

Dann haben wir zum ersten Mal eine automatische Tunnelsperrung erlebt, denn die roten Blinklichter waren eingeschaltet. Erstaunlich wieviel Autofahrer dies nur als Empfehlung betrachteten. Nach 45 Minuten kam der Techniker mit dem Handy am Ohr und drehte in der roten Bude die Sicherung raus…..