Die Selketalbahn ist immer einen Besuch wert. Die Fotoausbeute ist vielleicht nicht so hoch wie zwischen Wernigerode und Schierke, aber dafür  bekommt man viel mehr „Kleinbahn“-Atmosphäre zu sehen. Das Selketalticket kostet 17,00 Euro und kann drei Tage lang für beliebig viel Fahrten genutzt werden. 

 

Die 1939 von Krupp gebaute 99 6001 ist mit ihrem Zug von morgens bis zum späten Abend auf der Selketalbahn unterwegs.

 

Auf der Neubaustrecke nach Quedlinburg ist sogar eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zugelassen. Die Strecke führt auf der Trasse der abgebauten Normalspurstrecke von Gernrode nach Quedlinburg.

 99 6001 von Quedlinburg nach Gernrode