redbuslife.com

LYKAION-GEBIRGE

Weil es in den Bergen immer wieder mal regnet, wollen wir die letzte Nacht auf Peloponnes an einem Strand verbringen. Kurze Suche, dann haben wir 50 Kilometer weiter einen schönen Platz direkt am Strand gefunden. Die Regenschauer der letzten Tage waren mit Saharasand versetzt, deshalb sieht unser Auto total versaut aus. Die Nacht ist, bis auf die laute Brandung, ruhig.

Weiterlesen

Alta Canyon

Es weht ein leichte Wind und die Sonne scheint uns direkt ins Gesicht. Es ist noch angenehm, wir tragen Jacken (auch zum Schutz gegen die Mücken, die sind hier zu Riesen mutiert) und genießen die klare kühle Luft und die Rundumsicht. Der Weg ist mit roten Farbklecksen auf Steinen markiert und lässt sich gut laufen, leicht bergauf: Wiese, Schotter, Fels.

Weiterlesen

Schmale Gassen

Um unser Ziel zu erreichen, müssen wir vom Bahnhof aus den gesamten Ort durchfahren. Dass die Balkone ins Straßenprofil ragen ist okay, die sind glücklicherweise hoch genug. Aber uns stellen sich auch Eingangsstufen und parkende Autos in den Weg. An einer Stelle ist es so eng, dass wir die Außenspiegel einklappen müssen um überhaupt durch zu kommen.

Weiterlesen

Regentage auf Sardinien

Zunächst fahren wir auf der SS126 nach Norden bis zur SP83. Dann geht es nach 8,5 Kilometern nach links in einen unscheinbarer Abzweig. Die nächsten 6 Kilometer steigt die Strecke stetig an. Die „Passhöhe“ liegt 220 m ü.NN. Weitere 4 Kilometer schlängelt sich die Strecke hinunter bis ans Meer.

Weiterlesen

Costa Verde

Heute morgen ist das reinste Bilderbuchwetter: Sonne, sanfte Wellen, leichte Brise und eine tolle Aussicht vom Bett bis zum Horizont! Es ist einer von diesen besonderen Urlaubsmomenten von denen ich mir gern einrede, dass wir das nur mit unserem Cali erleben können. Es dauert daher eine ganze Weile, bis wir uns zum Aufstehen bequemen. In der Vormittagssonne genießen wir bei intensivem Vogelgezwitscher unser Frühstück.

Weiterlesen